Am 18.10.2015 wurde der Gasometer in Dortmund-Lindenhorst gesprengt. In Deutschland war das die größte Sprengung in 2015, immerhin war das Bauwerk 93 Meter hoch und rund 1600 Tonnen schwer. Gebaut wurde der Gasometer im Jahre 1956 und war bis zu seiner Sprengung eine echte Dortmunder Landmarke. Kaum zu glauben, dass 5kg Sprengstoff ausgereicht haben. Die alte Industriearchitektur verschwindet nach und nach bis auf Ausnahmen. Dem ein oder anderen mag das bedauerlich erscheinen, aber die Kosten für Instandhaltung und Umnutzung haben hier wohl keine andere Wahl gelassen.

Neben einer Full-HD-Videosequenz habe ich von dem Ereignis einen Timelapse-Film in 4K-Auflösung produziert. Probieren Sie also ruhig die Vollbildansicht aus!